Auf der Suche nach gesunden, proteinreichen veganen Gerichten?

0
Rate this post

Vegane Sporternährung erfreut sich in der Fitnesswelt bereits großer Beliebtheit, und das zu Recht! Immer mehr Sportler verzichten auf Lebensmittel tierischen Ursprungs und verfolgen weiterhin ihre sportlichen Ziele.

Hier kommen die besten Pre- und auch Post-Workout-Gerichte ins Spiel.

Entdecken Sie in diesem Beitrag, welche Rolle Lebensmittel für die Leistungsfähigkeit und Heilung spielen und welche Anforderungen erfüllt werden müssen, um eine bestimmte angemessene Ernährung herzustellen.

Sehen Sie sich unseren Abschnitt über vegane Rezepte an, da ist bestimmt etwas für Sie dabei!

Vegane Ernährung für Sportler – doch ideal oder nicht?

Ja, und das beweisen auch die zahlreichen veganen Sportler. Erfahrene Profisportler wie Strongman Patrik Baboumian, Formel-1-Autofahrer Lewis Hamilton, Tennisspielerin Venus Williams, Ultraman Rich Roll oder ehemaliger Profikämpfer Mike Tyson sind der Beweis dafür, dass vegane Ernährung auch in der Trainingsphase keinerlei Hindernisse für die körperliche Kondition darstellt weil Konkurrenten.

Aber bevor wir die grundlegenden Standards für Ihr nächstes veganes Pre- und Post-Workout-Gericht aufzeigen, werfen wir einen Blick darauf, warum der Verzehr vor und nach dem Training gut für Sie ist und wie Sie davon profitieren können.

Vegane Ernährung für Sportler: eine Einführung

Der Verzehr vor sportlichen Aktivitäten ist besonders wichtig für diejenigen, die sich intensiven Übungen widmen, um möglichst viele Kalorien zu verbrennen, für diejenigen, die auf Geschwindigkeit oder Gelände fahren oder für diejenigen, die beabsichtigen, Rekordgewichte zu heben.

Das Training auf leerem Bauch hingegen kann speziell Profisportler begünstigen, die Ausdauer auf Futures mit moderatem Krafttraining trainieren. In unserem dem Thema gewidmeten Beitrag finden Sie sicherlich alles, was Sie über die Vor- und Nachteile des Nicht-Essen-Trainings erfahren müssen.

Unabhängig davon, was Ihr sportliches Ziel ist oder ob Sie nur ein paar zusätzliche Pfunde verlieren möchten, hilft Ihnen der ideale Ernährungsplan vor dem Training, Ihre Ziele zu erreichen.

Essen vor dem Sport: Auswirkungen und Nutzen

Die durch Kohlenhydrate bereitgestellte Energie ermöglicht eine viel bessere Leistung und auch ein intensiveres Training, was das Training effektiver macht und auch schneller vorankommt.

Eine ausreichende Versorgung mit Aminosäuren beugt dem Abbau von Muskelmasse vor.
Wenn Sie vor dem Training Hilfsmittel essen, bleiben Sie auf das Ziel konzentriert.

Konsum vor dem Sport: die wichtigsten Punkte

  1. essen-vor-dem-sport-auswirkungen-und-nutzenUnabhängig davon, ob Ihr Ernährungsplan vegan ist oder nicht, ist es in Bezug auf die Ernährung vor körperlicher Aktivität großartig, dieselben Konzepte einzuhalten.
  2. Sowohl in Bezug auf das Timing als auch in Bezug auf das Timing sollten Sie vor dem Training aus erster Hand prüfen, welcher der für Sie am besten geeignete Service ist.

Insgesamt empfiehlt es sich aber, sportliche Aktivitäten drei Stunden nach der letzten Hauptmahlzeit zu betreiben, stattdessen kann bis zu 30 Minuten vor dem Training ein kohlenhydratreicher und ebenfalls gut verdaulicher Snack eingenommen werden.

Die in Gemüse oder Vollkorn enthaltenen langkettigen Kohlenhydrate versorgen dich automatisch mit Ballaststoffen, was die Verdauung noch mehr ankurbelt. Wenn die Zeit zwischen deinem veganen Pre-Workout-Snack und auch sportlicher Aktivität kurz ist, ist es viel besser, wenn die Aufnahme von langkettigen Kohlenhydraten begrenzt wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here